Hamburg, 26.02.2021 Die Connected Infrastructure Capital GmbH (CIC) realisiert in der Region Askersund ihr erstes Windparkprojekt in Schweden.

Der Windpark „Norra Hunna“ besteht aus insgesamt vier Windenergieanlagen des Typs SWT-DD-142 mit einer Nennleistung von jeweils 4,1 Megawatt (MW). Ende Februar wurde bereits der erste Rotor montiert. Bis Ende März 2021 sollen die verbleibenden drei Anlagen fertiggestellt sein.

„Mit diesem Projekt konnten wir unsere spezielle Expertise bei der Umsetzung von anspruchsvollen Windparkprojekten demonstrieren. Nicht nur bedurften die geografischen Rahmenbedingungen individuelle Lösungen, auch die extremen Wintertemperaturen und die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie stellten eine Herausforderung dar. Umso mehr freuen wir uns, dass das Projekt so zügig voranschreitet,“ erläutert Hans Joern Rieks, Gründungs-Partner der CIC.

Der 16,4 MW Windpark wird direkt in das schwedische Stromnetz einspeisen und ausreichend Strom produzieren, um 9.500 Haushalte mit grüner Energie zu versorgen. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg plant, den Windpark selbst zu betreiben. Es folgt somit seinem Wachstumskurs und erweitert sein Wind-Portfolio im europäischen Markt.

Über CIC
Das Hamburger Unternehmen CIC ist ein Joint Venture der JOPO GmbH und der VENTUSventures Holding GmbH. CIC ist spezialisiert auf strukturierte Finanzierungslösungen im Bereich der erneuerbaren Energien und konzentriert sich dabei auf die Akquisition von ertragsstarken und genehmigten Windparkprojekten in europäischen Märkten mit dem besonderen Fokus auf Skandinavien. Die Gründer der CIC konnten in den USA, Frankreich, Dänemark und Deutschland bereits mehr als 900 MW an Projekten für erneuerbare Energien realisieren.